Demnächst in diesem Theater

Hochverehrtes Publikum, liebe Theaterfreunde!

Bald sind die faden Ferien vorbei und wir dürfen wieder in die Schule, in die Arbeit und – ins Theater! Und das erwartet Sie im Herbst:

Erleben Sie auch ständig Tragödien im Alltag und Komödien im Bett? Oder eher umgekehrt? Oder überhauptganz anders?Frau Franzi nickt dazu und meint: „Do host den Solod!” Die Philosophin unter den Putzfrauen, die Perle unter den Shakespearekennerinnen, die begnadete Crossover-Performerin zwischen Kabarett, Clownerie und Soloschauspiel verrät auf jeden Fall schon soviel vorab: „An allem sind die Hormone schuld!” Beste Unterhaltung Anfang September im Stadl.

Die Jackmicks sind ein lustig’ Völkchen, aber Toya, Ribi und Tito haben ein paar echt schwere Prüfungen vor sich.Wer will sich schon seinen Ängsten stellen und seine Schwächen überwinden? Richtige Antwort: Niemand! Deshalb ist Scheitern vorprogrammiert und der Jammer zunächst groß. Aber aufgeben gilt nicht und mit gegenseitiger Hilfe schaffen Sie es dann doch. Ein Gastspiel des Theater Freispruch, das mit witzigen Dialogen, fetzigen Gesangsnummern und akrobatischen Tanzeinlagen „Die drei Prüfungen der Jackmicks” auf die Bühne bringt.Feinstes Kindertheater Anfang September im Stadl.

Bleiben wir doch offen für alles! Auch in der Beziehung! Ist doch sonst langweilig, oder? Aber soll man Seitensprünge beichten? Und was tun, wenn sich jemand plötzlich verliebt? Sind Mann und Frau gleich, wenn es um eine „Offene Zweierbeziehung” geht? Kann denn Monogamie überhaupt funktionieren? Dario Fo und Franca Rame haben eine humorvolle Satire über die ewigen Themen zwischen den Geschlechtern geschrieben und die e.t.c. – event.theater.company bringt es in dieser Gastspielserie auf die Bühne. Dabei begegnen wir zwei alten Bekannten: Andrea Nitsche und Thomas Bauer gaben uns ja schön öfter die Ehre.Von Mitte September bis Anfang Oktober auf der Studiobühne.

Unzählige Kostümwechsel, eine brillante Conference sowie unsterbliche Schlager und Evergreens erwarten uns im neuen Programm von Lady Sunshine und Mister Moon. Nach über 300 Konzerten im deutschsprachigen Raum haben sie und ihr Pianist endlich den Weg ins tww gefunden. „Musik liegt in der Luft” ist Titel und Motto des Abends. Peter Alexander und Marlene Dietrich würden vor Neid erblassen, wenn sie die schwungvollen Interpretationen hören könnten. Allerdings wird das schwer möglich sein – aber Sie können es!„Musik liegt in der Luft” - und zwar Ende September bei uns im Stadl.

Blood on the tracks” Im vorigen Jahr begeisterten sie das p.T. Publikum mit den Liedern aus der Anfangszeit des geschätzten Herrn Literaturnobelpreisträgers Bob Dylan. Diesmal hat sich Helmut Maierhofer der nächsten Schaffensphase des Meisters (ab 1973) angenommen. Nach einer Kreativpause als Privatmann erfand sich Dylan neu und starte seine zweite Karriere. Wie schon im letzten Programm sind auch diesmal wieder Andreas Hajdusic und Lilli Wohlmann mit von der Partie. Und damit es auch richtig kracht, holt die Band diesmal einen Gastmusiker auf die Bühne. Peter Wohlmann (7) wird sich die ersten Sporen am Klavier verdienen.Zu sehen und zu hören im Oktober auf der Studiobühne.

So, das wären unsere Angebote für einen unterhaltsamen Frühherbst. Kommen Sie, staunen Sie, genießen Sie,undvor allem - bleiben Sie uns gewogen!

Herzlichst

Ihr tww-Team

Unsere nächsten Vorstellungen