Wir trauern um Karl Frank

tww-Kennern ist der Schauspieler und Regisseur eher unter dem Namen Carlo bekannt gewesen. Nun ist Carlo von uns gegangen.
Der Gründer, langjährige Leiter und Regisseur der Theatergruppe Eggenburg, pensionierter Hauptschullehrer, Schauspieler beim tww, bei der Bühne Weinviertel, in Eggenburg, bei den Satyrikern und beim Ensembletheater Franziskushof, verstarb letzten Samstag nach längerer Krankheit. Mit ihm ist eine echte Persönlichkeit, deren starke Bühnenpräsenz uns immer wieder tief beeindruckt hat, von uns gegangen.

Wir fühlen mit den Hinterbliebenen und denken wehmütig an schöne gemeinsame Aufführungen zurück.

Premiere: Abendwind und Biberhahn

Komödie nach Johann Nepomuk Nestroy

Ein „greulich”-komisches Gipfeltreffen – und ein köstlich-amüsanter, theatralischer Leckerbissen für Freunde deftig-kulinarischer Unterhaltung. Schaun Sie sich das an!

Trioletta

Sommerliche Klänge rund um die Liebe

Trioletta ist eine dreiköpfige junge Gruppe, die für jeden Anlass das passende Lied für Sie hat.

Premiere: Like a Rolling Stone

Konzert zum 75. Geburtstag von Bob Dylan

Dylan hat es geschafft im heurigen Jahr seinen 75.Geburtstag zu feiern, das ist ja mal was und deshalb haben wir uns gedacht Ihnen und uns einen vergnüglichen Abend zu gönnen. Nein, keine Heldenverehrung, ja, vielleicht ein bisschen, aber vor allem eine interessante Reise zu den Anfängen seines Schaffens.

Hawelka und Schierhuber spielen das Lied vom Tod

Lesung mit Musik

Günther Pfeifer liest aus seinem Wiener Mordbubenkrimi „Hawelka & Schierhuber spielen das Lied vom Tod“, der soeben im Haymonverlag erschienen ist. Dazu spielt und singt Andreas Hajdusic eigene Dialektlieder, passend zum Thema. Der Eintritt ist frei.

Gut gegen Nordwind

Schauspiel, basierend auf dem Roman von Daniel Glattauer

Emmi Rothner will per E-Mail ihr Zeitschriftenabonnement kündigen. Durch einen banalen Tippfehler erreicht diese Nachricht Leo Leike. Leo macht Emmi auf den Fehler aufmerksam. Aus diesem zunächst sehr sachlichen E-Mail Verkehr entwickelt sich bald ein witziges Wortgeplänkel.